AdWords: Google verliert in Frankreich

Für das Adwords-Programm des Suchmaschinenanbieters Google ziehen dunkle Wolken am Himmel auf: Ein französisches Gericht hat letzten Monat entschieden, dass die Nutzung des Markennamens der Hotelkette „Le Meridian“ die Rechte des Unternehmens verletzt.

berichtet ZDNet.

Die juristischen Auseinandersetzungen um Googles Adwords-Programm in letzter Zeit sind völlig unterschiedlich ausgegangen: Während der Suchmaschinenbetreiber in einem ähnlich gelagerten Prozess in Frankreich gegen den Lederwarenhersteller Louis Vuitton unterlegen ist, konnte das Unternehmen in den USA gegen den Versicherungskonzern Geigo punkten. Die Richter urteilten, dass die Markenrechte des Unternehmens durch Adwords nicht verletzt werden.

Auch in Deutschland wurde unlängst eine Klage gegen das AdWords-Programm abgewiesen hat (LG Hamburg, Urteil vom 21.09.2004 – 312 O 324/04).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.