Buchpreisbindung und Internet-Auktion

OLG Frankfurt am Main v. 15.06.2004 – 11 U (Kart) 18/04

Auch ein Privatmann, der mit einer gewissen Regelmäßigkeit neue Bücher im Internet-Auktionshandel anbietet, muss die Vorschriften des Buchpreisbindungsgesetzes einhalten.

Weitere Informationen:
Golem
Heise-Online
ZDNet
Pressemitteilung des OLG Frankfurt

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.