ICANN gibt grünes Licht für neue Top-Level-Domains

Die Internet-Verwaltung Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) macht den Weg für die Erweiterung des Internet-Namensraums frei. Mit der Entscheidung vom heutigen Tag beim Treffen der ICANN in Singapur wird der Namensraum für Domainnamen vollständig freigegeben. Bei dem nun beschlossenen Verfahren können sich vom 12.01.2012 bis zum 12.04.2012 Unternehmen und Organisationen um eine eigene Top-Level-Domain (TLD) bewerben. Damit wird es zukünftig möglich sein, TLDs wie „.munich“, „.web“, „.music“ und „.law“ oder auch firmeneigene Top-Level-Domains wie „.apple“, „.facebook“ oder „.google“ zu nutzen.

Rod Beckstrom, President und CEO der ICANN, kommentierte die Entscheidung der ICANN mit den Worten „ICANN has opened the Internet’s naming system to unleash the global human imagination. Today’s decision respects the rights of groups to create new Top Level Domains in any language or script. We hope this allows the domain name system to better serve all of mankind“.

Quelle: ICANN Board Mitteilung

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.