Nach Maggi jetzt Milka

Nachdem Nestlé erst vor kurzem wie berichtet den Streit um maggi.com gegen einen Privatmann gewonnen hatte, obsiegte nun Kraft Foods im Streit um die Domain milka.fr.

Die französische Schneiderin Milka Budimir darf im Internet nicht mehr mit www.milka.fr für ihren Schneiderladen in Valence werben. Ein Gericht in Nanterre bei Paris hat am Montag der Klage des „Milka-Schokolade“-Herstellers Kraft Foods Recht gegeben und der Schneiderin die weitere Nutzung dieses Markennamens verboten.

berichtet heise.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.