Beiträge mit dem Tag "ccTLD"

„.tk“ löst „.de“ als größte country code Top-Level-Domain (ccTLD) ab

31. Mai 2013 | Kategorien: ccTLD | Kein Kommentar

Mit 16,7 Millionen registrierten Domainnamen löst die country code Top-Level-Domain (ccTLD) „.tk“ von Tokelau, einer Inselgruppe im Südpazifik mit einer Fläche von 12 km², die ccTLD „.de“ mit 15,4 Millionen Domainnamen als Spitzenreiter unter den ccTLDs ab. Dies ergibt sich aus dem aktuellen Domainwire Stat Report des Council of European National Top Level Domain Registries (CENTR). Auf den weiteren Plätzen folgen „.uk“ (Vereinigtes Königreich, 10,5 Millionen Registrierungen), „.cn“ (China, 7,5 Millionen Registrierungen) und „.nl“ (Niederlande, 5,2 Millionen Registrierungen).

DENIC eG führt Redemption Grace Period für .de-Domains ein

27. Mai 2013 | Kategorien: ccTLD, Domains | Kein Kommentar

Die DENIC eG wird eine unter anderen Top-Level-Domains bereits bestehende Redemption Grace Period (RGP) einführen. Hierdurch wird bewirkt, dass eine Domain unter der ccTLD .de nach Löschung durch den Domaininhaber nicht mehr sofort gelöscht sondern vielmehr für einen bestimmten Zeitraum in eine sog. Cooldown-Phase versetzt wird, während der der Domaininhaber den Domainnamen wieder aktivieren kann. Damit sollen Domaininhaber vor dem ungewollten Verlust ihrer Domain durch eine versehentliche Löschung geschützt werden. Die Einführung ist für die zweite Jahreshälfte 2013 geplant.

Weitere Informationen finden sich in der Pressemitteilung der DENIC eG vom 22.05.2013.

Google’s Sicht der Dinge: Welche Top-Level-Domains sind generisch?

14. Mai 2013 | Kategorien: Domains | Kein Kommentar

Google Inc. hat eine Liste der aus ihrer Sicht generischen Top-Level-Domains veröffentlicht. Bei diesen handelt es sich um Domainendungen, die im Allgemeinen nicht auf ein spezielles Land ausgerichtet sind.

Von den generischen Top-Level-Domains (gTLDs) sieht Google die folgenden Endungen als generisch an:

  • .aero
  • .biz
  • .cat
  • .com
  • .coop
  • .edu
  • .gov
  • .info
  • .int
  • .jobs
  • .mil
  • .mobi
  • .museum
  • .name
  • .net
  • .org
  • .pro
  • .tel
  • .travel

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass die Top-Level-Domains „.post“ und „.xxx“, die ebenfalls nicht auf ein einzelnes Land ausgerichtet sind und damit als generisch angesehen werden müssen, nicht enthalten sind.

Neben diesen gTLDs gibt es auch eine Reihe von regionalen Top-Level-Domains (rTLDs) und Länderendungen (country code Top Level Domains oder ccTLDs), die als generisch angesehen werden:

  • .eu
  • .asia
  • .ad
  • .as
  • .bz
  • .cc
  • .cd
  • .co
  • .dj
  • .fm
  • .io
  • .la
  • .me
  • .ms
  • .nu
  • .sc
  • .sr
  • .su
  • .tv
  • .tk
  • .ws

Beginn der Sunrise-Phasen für .cf (ccTLD der Zentralafrikanischen Republik) und .ml (ccTLD von Mali)

2. Mai 2013 | Kategorien: Domains | Kein Kommentar

Bereits gestern begannen die Sunrise-Phasen für Domain-Registrierungen unter den ccTLDs „.cf“ und „.ml“, während der Inhaber von Wortmarken bevorrechtigt Domainnamen registrieren können, die ihren Marken entsprechen. Die Sunrise-Phasen enden beide am 31.05.2013. Weitere Informationen finden sich auf den Seiten von lexsynergy.

Vergabestelle von Domains unter ccTLD .AL (Albanien) liberalisiert Registrierungsbestimmungen

29. April 2013 | Kategorien: ccTLD, Domains | Kein Kommentar

Ab 01.05.2013 sollen nach Informationen von domainnews.com die Registrierungsbestimmungen für Domainnamen unter der ccTLD .AL (Albanien) liberalisiert werden. Ab diesem Zeitpunkt sollen auch Firmen ohne Sitz in Albanien unter bestimmten Voraussetzungen Domainnamen registrieren können.

Regionale Verteilung von .eu-Registrierungen

5. April 2013 | Kategorien: Domains | Kein Kommentar

Die Vergabestelle für .eu-Domainnamen, EURid, hat zum 7. Geburtstag der Top-Level-Domain „.eu“ eine Infografik mit der regionalen Verteilung der .eu-Registrierungen innerhalb Europas veröffentlicht. Spitzenreiter ist Deutschland mit derzeit ca. 3,7 Mio. Domainregistrierungen unter „.eu“, gefolgt von den Niederlanden (ca. 485.000 Registrierungen) und Frankreich (ca. 340.000 Registrierungen).

.BE: Erweiterung des Namensraums um zahlreiche europäische IDNs (Internationalized Domain Names)

25. Februar 2013 | Kategorien: Domains | Kein Kommentar

Die Registry der belgischen ccTLD „.be“, DNS.be, hat die Erweiterung des Namensraums um Internationalized Domain Names (IDNs) mit zahlreichen in europäischen Sprachen genutzten Sonderzeichen angekündigt. Ab dem 11.06.2013 soll die Registrierung von Domainnamen möglich sein, die die Sonderzeichen ß, à, á, â, ã, ó, ô, þ, ü, ú, ð, ä, å, ï, ç, è, õ, ö, ÿ, ý, ò, æ, é, ê, ë, ì, í, ø, ù, î, û, ñ und œ enthalten.

.CA: Erweiterung des Namensraums um französische IDNs (Internationalized Domain Names)

24. Januar 2013 | Kategorien: Domains | Kein Kommentar

Die Registry der kanadischen ccTLD “.ca”, Canadian Internet Registration Authority (CIRA), hat den Namensraum der unter “.ca” registrierbaren Domainnamen erweitert. Seit Januar 2013 sind Internationalized Domain Names (IDNs) mit französischen Sonderzeichen möglich. (via brandshelter.com)

Seite 2 von 3123


Abmahnung Domain | Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung | Domainpfändung | Domainrecht | Domains / Domainnamen | eCommerce | Markenanmeldung | Markenrecht | Traffic Protection | Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP) | usTLD Dispute Resolution Policy (usDRP)