Stalking IV

Der Bundesrat hat in seiner Sitzung am 23.09.2005 den von Justizministerin Brigitte Zypries vorgelegten Gesetzentwurf zum so genannten Stalking (Gesetz zur Strafbarkeit beharrlicher Nachstellungen) als unzureichend verworfen und noch schärfere Strafen gefordert. Mit dem Gesetz sollen Opfer von permanenten Belästigungen besser geschützt werden. Die Länder beharren auf ihrem eigenen Gesetzesantrag (Stalking-Bekämpfungsgesetz).

Quelle: LexisNexis

Mehr zum Thema auch hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.