VAMP

VAMP bedeutet nicht nur „ein Ostinato im Jazz“ oder „eine attraktive Frau, die aus kalter Berechnung Männer verführt“, wie Wikipedia mutmaßt.
Hinter dem Kürzel verbirgt sich auch das Virtuelle Archiv für Marken- und Patentrecht, ein Projekt des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht und Gewerblichen Rechtsschutz der Universität Düsseldorf. Dort lässt sich trefflich zu Entscheidungen und Literatur im Marken- und Patentrecht recherchieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.