Antwort von der SPAM-Beschwerdestelle der Verbraucherzentrale

23. September 2005 | Kategorien: Sonstiges

Sehr geehrte/r Verbraucher/in,

wir bestätigen den Eingang Ihrer Beschwerde über eine unerwünschte Werbe-Mail und danken Ihnen für die Weiterleitung. Damit unterstützen Sie unsere Arbeit und leisten einen wichtigen Beitrag, um gegen unseriöse Spam-Versender vorgehen zu können.

Zunächst werden wir Ihre Beschwerde auf etwaige Rechtsverstöße überprüfen. Im nächsten Schritt werden wir gegen rechtlich unzulässige Spam und deren Absender oder Auftraggeber juristisch vorgehen. Spam-Mails mit ausländischem Absender werden wir an entsprechende Verfolgungsstellen im Ausland melden, um effektivere Maßnahmen vor Ort ergreifen zu können.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Sie aufgrund der Vielzahl der eingehenden Beschwerden nicht über den weiteren Verlauf unterrichten können. Sollten wir von Ihnen noch weitere Informationen benötigen, die für die Rechtsverfolgung wichtig sind, werden wir Sie erneut kontaktieren.

Unabdingbar für die Rechtsverfolgung ist die Sicherung und Übersendung der originalen Header-Zeilen der Spam. Diese geben unter anderem Auskunft über Absender, Empfänger, Datum und den „Weg“, den eine Mail zurückgelegt hat. Mails ohne gesicherte Header-Zeilen können wir daher leider nicht berücksichtigen. In diesem Fall bitten wir Sie um erneute Übersendung der Spam mit gesichertem Header. Nähere Informationen zur Sicherung und Weiterleitung eines Headers erhalten Sie unter: http://th-h.de/faq/headerfaq.php3#headerzeigen.

Sofern Sie eine individuelle Rechtsberatung wünschen, empfehlen wir Ihnen, sich an die nächstgelegene Verbraucherberatungsstelle zu wenden (www.verbraucherzentrale.de). Der Verbraucherzentrale Bundesverband ist hierzu satzungsgemäß nicht befugt.

Unternehmer, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit von einer Spam-Mail belästigt wurden, wenden sich bitte an die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs (www.wettbewerbszentrale.de). Der vzbv ist lediglich befugt, die Interessen privater Verbraucher zu vertreten.

Mit bestem Dank und
freundlichen Grüßen

Ihr Verbraucherzentrale Bundesverband

Tags:

Antworten

Abmahnung Domain | Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung | Domainpfändung | Domainrecht | Domains / Domainnamen | eCommerce | Markenanmeldung | Markenrecht | Traffic Protection | Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP) | usTLD Dispute Resolution Policy (usDRP)