Geldverdienen mit Google’s AdSense

28. April 2005 | Kategorien: Sonstiges

AdMoolah.com will Verdienstmöglichkeiten mit Google-Werbung durchleuchten
Lange war Google bemüht, die Beträge, die den Partnerseiten im Rahmen des AdSense-Programms zufließen, geheim zu halten. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) untersagten es Website-Betreibern, über ihre AdSense-Einnahmen zu sprechen. Im März 2005 aber änderte Google seine AGB, so dass zumindest die mit AdSense erzielten Beträge veröffentlicht werden dürfen. Was in welchem Bereich mit AdSense verdient wird, will nun AdMoolah.com transparent machen.

[via golem]

Bei deutschsprachigen Blogs sind dies demnach $6.42 per 1000 Pageviews.

Tags:

(2) Kommentar(e)

 

  1. ck sagt:

    Hallo Herr Mueller, Sie erhalten bestimmt eine EMail ueber diesen Weg: In der Ueberschrift fehlt das "d". Gruss, CK

  2. Peter sagt:

    Danke für den Hinweis!

Antworten

Abmahnung Domain | Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung | Domainpfändung | Domainrecht | Domains / Domainnamen | eCommerce | Markenanmeldung | Markenrecht | Traffic Protection | Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP) | usTLD Dispute Resolution Policy (usDRP)