LG Bonn: Haftung des Admin-C

28. Februar 2005 | Kategorien: Domainrecht

LG Bonn v. 23.02.2005 – 5 S 197/04

Das LG Bonn hat die Berufung gegen das Urteil des AG Bonn v. 24.08.2004 – 4 C 252/04, über das bereits berichtet wurde, zurückgewiesen, berichtet die Kanzlei PKL Keller Koppenhöfer Spies.

Fazit

Die Bejahung der Haftung des Admin-C hat beträchtliche Auswirkungen bei Rechtsverletzungen auf Webseiten. Mit dem Domaininhaber sollten daher unbedingt Admin-C-Vereinbarungen, die insbesondere eine Freistellung bei Inanspruchnahme vorsehen, getroffen werden.

[Danke an Dirk für den Hinweis]

Tags:

(2) Kommentar(e)

 

  1. Peter sagt:

    Weitere Infos auch bei heise (http://www.heise.de/newstic…).

  2. Dirk sagt:

    Die Kanzlei PKL Keller Koppenhöfer Spies berichtet auf ihrer Webseite (http://www.pkl.com), dass das Urteil des LG Bonn nun rechtskräftig ist.

Antworten

Abmahnung Domain | Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung | Domainpfändung | Domainrecht | Domains / Domainnamen | eCommerce | Markenanmeldung | Markenrecht | Traffic Protection | Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP) | usTLD Dispute Resolution Policy (usDRP)