.de – Umlaut-Domainvergabe wird wiederholt

1. April 2004 | Kategorien: Domainrecht

Die viel kritisierte Domainvergabe der Umlaut-Domains unter der TLD .de wird rückgängig gemacht werden, so berichtet domain-recht.de unter Bezugnahme auf Frau Sabine Dolderer, ihrerseits Chefin des Deutschen Network Information Center DENIC, in seinem aktuellen Newsletter.
Grund ist die starke Kritik am Modus der Domain-Vergabe. Es wurde nämlich auf eine sog. Sunrise-Period, in der Markeninhaber frühzeitig ihre Rechte geltend machen können, verzichtet. Aus diesem Grund sind viele Domains von Dritten registriert worden, die selbst keine Rechte an den registrierten Zeichen haben.

Auch während der Life-Registrierung am 01. März kam es wohl zu Ungereimtheiten: so wurden viele der begehrten generischen Domainnamen (wie bspw. öko.de, bücher.de oder börse.de) von einigen wenigen DENIC-Mitgliedern registriert. Ob hierbei alles mit rechten Dingen zuging ist zur Zeit Gegenstand vieler Gerüchte.

Die Domainnamen sollen in der Nacht vom 30. auf dem 31. April gelöscht werden. Einen finanziellen Ausgleich für die hierdurch benachteiligten Domaininhaber wird es wohl nicht geben. Dies würde die Kassen der gemeinnützigen DENIC sprengen, so Dolderer.

Ein genauer Zeitpunkt für die Wiedereinführung der Umlaut-Domains wurde noch nicht genannt. Spätestens zum 01.01.2005 sollen die Umlaut Domains jedoch wieder registriert werden können.

Weitere Informationen der Denic zu diesem Thema

Tags:

(1) Kommentar(e)

 

  1. Peter sagt:

    Die DENIC hat diese schöne Mitteilung zwischenzeitlich korrigiert:

    http://www.denic.de/de/deni

    Schönen ersten April!

Antworten

Abmahnung Domain | Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung | Domainpfändung | Domainrecht | Domains / Domainnamen | eCommerce | Markenanmeldung | Markenrecht | Traffic Protection | Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP) | usTLD Dispute Resolution Policy (usDRP)