kettenzüge.de

6. Dezember 2005 | Kategorien: Domainrecht

RA Christian H. Welkenbach weist via Netlaw-L auf ein neues Urteil zum Thema Umlautdomains hin: LG Leipzig v. 24.11.2005 – 05 O 2142/05 – nicht rechtskräftig (PDF). Demnach ist ein Kaufangebot bei generischen Domainnamen grundsätzlich nicht unlauter. Leitsätze gibt es hier.

Tags:

Antworten

Abmahnung Domain | Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung | Domainpfändung | Domainrecht | Domains / Domainnamen | eCommerce | Markenanmeldung | Markenrecht | Traffic Protection | Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP) | usTLD Dispute Resolution Policy (usDRP)