new gTLD: ICANN benennt Back-up Registry Operators

ICANN hat mit dem China Internet Network Information Center (CNNIC), Neustar, Inc. und Nominet drei sog. EBEROs (Emergency Back-end Registry Operators) benannt, die einspringen sollen, falls der Betreiber einer neuen Top-Level-Domain temporär oder endgültig ausfallen sollte. Damit soll insbesondere die Stabilität des Domain Name System gewährleistet werden. Die Funktionen die die EBEROs im Bedarfsfall übernehmen sind:

DNS resolution for registered domain names

Operation of Shared Registration System

Provision of Whois service

Registry data escrow deposits

Maintenance of a properly signed zone in accordance with DNSSEC requirements

Weitere Informationen zu den EBEROs finden sich in ICANN’s FAQs zu diesem Thema.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.