y.com

Gibt es einen Weg zu einer einstelligen Internetdomain à la y.com? Domain-Recht berichtet in seinem aktuellen Newsletter über einen entsprechenden Versuch des US-Suchmaschinenbetreibers Yahoo! Inc. Dieser hat bereits am 22. August 2005 die Eintragung der US-Wortmarke y.com beantragt.

Sollte Yahoo die Internet-Adresse y.com erhalten, steht die Domain-Welt vor einem großen Marketing-Coup. Im Jahre 1993 hatte der inzwischen verstorbene Internet-Pionier Jon Postel über die von ihm verwaltete IANA (Internet Assigned Numbers Authority) fast alle einbuchstabigen Domain-Namen unter .com im Interesse aller Internet-User registriert und so für die Öffentlichkeit gesperrt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.