Archiv für März 2012

Bereits 254 Registrierungen für ICANNs TLD Application System (TAS)

13. März 2012 | Kategorien: Domains | Kein Kommentar

Zwei Monate nach Öffnung des Bewerbungsfensters für das New gTLD-Programm der ICANN liegen dieser nach Aussage des CEO Rod Beckstrom bereits 254 Registrierungen für das TLD Application System (TAS), über das Anträge auf Zuteilung einer neuen TLD im Rahmen des New gTLD-Programms übermittelt werden müssen, vor. Da jeder Nutzer bis zu 50 Anmeldungen einreichen kann lässt diese Zahl noch keinen Rückschluss auf die tatsächliche Zahl der gTLD-Bewerbungen zu.

Grüne befürchten Geldmacherei mit „.bayern“

12. März 2012 | Kategorien: Domains | Kein Kommentar

Die Welt berichtet über die Bedenken der Grünen an der Vergabe der Top-Level-Domain „.bayern“ an den privaten Betreiber Bayern Connect, dessen Mutterunternehmen seinen Sitz auf den Virgin Islands hat.

WIPO veröffentlicht UDRP-Statistik für das Jahr 2011

8. März 2012 | Kategorien: Domainrecht, UDRP | Kein Kommentar

Im letzten Jahr wurden bei der WIPO, einem der vier von der ICANN akkreditierten Streitbeilegungsanbieter für Verfahren nach der Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP), insgesamt 2.764 Verfahren anhängig gemacht, die insgesamt 4.781 Domainnamen zum Gegenstand hatten. Dies bedeutet eine Steigerung im Verhältnis zu 2009 (2.107 Verfahren/4.685 Domains) und 2010 (2.696 Verfahren/4.367 Domains).

Die meisten Beschwerdeführer und die meisten Beschwerdegegner kamen jeweils aus den USA. Deutschland rangiert im Ranking der Beschwerdeführer mit 149 Fällen auf Position 5, im Ranking der Beschwerdegegner mit 35 Fällen lediglich auf Position 17.

Seit Einführung der UDRP hat die WIPO damit insgesamt über 22.500 UDRP-Verfahren betreut, die mehr als 40.500 Domainnamen betrafen.

Weitere statistische Informationen finden sich in der Pressemitteilung der WIPO vom 06.03.2012, weitere Informationen zur UDRP finden Sie im Beitrag Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP).

Registrierungsbestimmungen für „.pt“ (Portugal) werden zum 01.05.2012 gelockert

1. März 2012 | Kategorien: Domains | Kein Kommentar

Die Foundation for National Scientific Computing (FCCN), Vergabestelle für Domainnamen unter der portugisischen ccTLD „.pt“, hat mitgeteilt, dass ab 01.05.2012 sämtliche Zugangsbeschränkungen für die Registrierung von „.pt“-Domains aufgehoben werden. Bislang war es erforderlich, Rechte an einer mit dem Domainnamen korrespondierenden Marke oder die Übereinstimmung des Domainnamens mit einer Firma nachzuweisen.

Vom 01.03.2012 bis 30.04.2012 findet zunächst noch eine Sunrise-Phase statt, in der Rechteinhaber bevorrechtigt Domainnamen registrieren können, die beispielsweise Namen, Marken, Firmen oder Titeln entsprechen. Einzelheiten zur Sunrise-Period finden sich auf den Webseiten der FCCN.

Seite 2 von 212


Abmahnung Domain | Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung | Domainpfändung | Domainrecht | Domains / Domainnamen | eCommerce | Markenanmeldung | Markenrecht | Traffic Protection | Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP) | usTLD Dispute Resolution Policy (usDRP)