NOMINET plant Vergabe von Second-Level-Domainnamen unter .uk

8. Oktober 2012 | Kategorien: Domains

Die Vergabestelle der englischen country-code Top-Level-Domain (ccTLD) „.uk“ NOMINET plant die Erweiterung des eigenen Namensraums. Bislang war es nur möglich, Domainnamen unter einigen  Third-Level-Domainnamen (z.B. „.co.uk“, „.me.uk“ und „.org.uk“) zu registrieren. NOMINET erwägt nun die Zulassung von Registrierungen von Second-Level-Domainnamen unter „.uk“. Wie united-domains.de berichtet, sollen die Registrierungsanforderungen der Endung „.uk“ deutlich strenger ausfallen, als dies für die bisherigen Endungen der Fall ist. Unter anderem soll Voraussetzung sein, dass das beantragende Unternehmen über eine Präsenz in Großbritannien verfügt.

Die mögliche Zulassung von Registrierungen unter „.uk“ wird sich in jedem Fall noch ein wenig hinziehen. Zunächst wird die Netzgemeinde zu diesem Vorschlag bis zum 7. Januar 2013 befragt.

Tags:

Antworten

Abmahnung Domain | Abmahnung wegen Markenrechtsverletzung | Domainpfändung | Domainrecht | Domains / Domainnamen | eCommerce | Markenanmeldung | Markenrecht | Traffic Protection | Uniform Domain Name Dispute Resolution Policy (UDRP) | usTLD Dispute Resolution Policy (usDRP)